Zum Inhalt springen

Aktuelle Infos zum Versand (Hier klicken)

Beethoven and Beyond von María Dueñas - Limitierte 2 Vinyl + Signierte Art Card jetzt im Deutsche Grammophon Store

María Dueñas Beethoven and Beyond

Art: Limitierte 2 Vinyl + Signierte Art Card
Ausverkauft!

*EXKLUSIV HIER IM SHOP* 

  • Vinyl-Set mit zwei 180g LP´s in einem hochwertigen Gatefold-Package + exklusive signierte Art Card
     

Die spanische Violinistin María Dueñas präsentiert auf ihrem Debüt-Album eines der musikalisch anspruchsvollsten und tiefgründigsten Werke des Repertoires - Beethovens Violinkonzert. »Man kann in Beethovens Konzert keine Virtuosität zeigen, man kann nur sich selbst zeigen«, sagt María Dueñas. »Und das geht nur über den Klang.« Eingespielt in umjubelten Aufführungen mit den Wiener Symphonikern und Manfred Honeck im Wiener Musikverein, eröffnet es ihr Debüt-Album Beethoven and Beyond. Mit ihren eigenen, neu geschriebenen Kadenzen zu jedem Satz stellt die Aufnahme dabei María Dueñas nicht nur als Interpretin, sondern auch als Komponistin vor.

»Wie frischer Wind«, schrieb ein Kritiker der spanischen Musikzeitschrift Codalario, nachdem er María Dueñas’ Kadenz in einer der Aufführungen im Wiener Musikverein Anfang des Jahres erlebt hatte, »offenbart wurde ihr herrlicher Klang, mit Doppel- und Dreifachgriffen, prachtvollen Trillern und bei aller Modernität voller Respekt für das Wesen von Beethovens Musik.«

Fasziniert vom Prozess des Komponierens, hat Dueñas sich nicht damit beschieden, selbst Kadenzen für alle drei Sätze zu schreiben und einzuspielen, sie hat außerdem die Kadenzen für den ersten Satz von fünf anderen Künstlern aufgenommen. Ganz unterschiedliche Herangehensweisen an das Konzert von Komponisten verschiedener Epochen und Herkunft werden deutlich: mozartisch angehaucht etwa wie bei Spohr, einem Zeitgenossen von Beethoven, oder virtuos wie die Kadenz des berühmten Könners Kreisler, von technischer Raffinesse wie bei Wieniawski und Ysaÿe oder romantisch wie bei Saint-Saëns.

Doch damit nicht genug, María Dueñas spielt von jedem der fünf noch ein weiteres Werk für Violine und Orchester. Es sind populäre Stücke darunter – Kreislers Liebesleid, Saint-Saëns’ Havanaise und Wieniawskis Légende – und weniger vertraute – das Adagio aus Spohrs Symphonie concertante Nr. 1 und die Berceuse von Ysaÿe.

María Dueñas, die seit mehreren Jahren in Wien bei dem renommierten Professor Boris Kuschnir studiert, gewann im September 2021 mit ihrer Lesart des Beethoven’schen Violinkonzerts den ersten Preis beim Internationalen Viktor-Tretjakow-Violinwettbewerb. »Beethovens Violinkonzert hat mich in den wichtigsten Momenten meines Lebens begleitet«, sagt María Dueñas. »Der Umzug von Deutschland nach Wien auf Empfehlung meines Mentors Maestro Vladimir Spivakov, meine Ausbildung und jetzt die Aufnahme – immer hat Beethoven eine Rolle gespielt.« Dass sie das Werk mit Manfred Honeck einspielen konnte, einem weiteren ihrer Mentoren, freut sie besonders.

»Die Mischung aus Elan und Sensibilität der Wahlwienerin aus Granada bezauberte genauso
wie der fokussierte, leuchtstarke Ton ihrer Geige«

Der Standard, über Dueñas’s Beethoven-Aufführung im Musikverein im Januar 2023


Tracklist:

LP 1 // SIDE A
LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770–1827)
CONCERTO FOR VIOLIN AND ORCHESTRA IN D MAJOR op. 61
Konzert für Violine und Orchester D-Dur
Cadenzas: María Dueñas

1 I. Allegro ma non troppo

LP 1 // SIDE B
1 II. Larghetto
2 III. Rondo. Allegro

LOUIS SPOHR (1784–1859)
3 ADAGIO WoO 13/II
2. Satz der Symphonie concertante Nr. 1 für Violine, Harfe und Orchester G-Dur

LP 2 // SIDE A
EUGÈNE YSAŸE (1858–1931)
1 BERCEUSE op. 20

CAMILLE SAINT-SAËNS (1835–1921)
2 HAVANAISE op. 83

HENRYK WIENIAWSKI (1835–1880)
3 LÉGENDE op. 17

FRITZ KREISLER (1875–1962)
4 LIEBESLEID

LP 2 // SIDE B
CADENZAS FOR THE 1ST MVT. OF BEETHOVEN’S VIOLIN CONCERTO BY:
1 LOUIS SPOHR
2 EUGÈNE YSAŸE
3 CAMILLE SAINT-SAËNS
4 HENRYK WIENIAWSKI
5 FRITZ KREISLER

MARÍA DUEÑAS violin
WIENER SYMPHONIKER
MANFRED HONECK conductor